Nun ist also auch die erste Lesung auf Langeoog für dieses Jahr geschafft. Zur fabulösen Neu- bzw. Wiedereröffnung von Weinperle und Restaurant He‘ Tant in der Barkhausenstr. 7 kamen mehr Gäste, als mein lampenfiebriges Ego eigentlich verkraften konnte. Die  wunderbare Atmosphäre, die gemütliche Einrichtung und natürlich das ein oder andere Gläschen Inspirations-Champagner machten dies aber gleich vergessen. Anmoderiert von Wein-Vollprofi Bernd Frech, gelernter Winzer und Inhaber der Gourmet-Weinhandlung „Weinperle“, durfte ich aus beiden Bänden „Momentaufnahmen Berlin— Langeoog“ sowie vier Geschichten unveröffentlichtes Material lesen. Wunderbar, dabei in so viele konzentrierte, verträumte und manches Mal auch lächelnde Gesichter zu blicken!
Am meisten rührt mich jedoch, wenn die Menschen meine Lesungen zum Anlass nehmen, mir im Anschluss ihre eigenen Trennungserfahrungen oder Reisebeobachtungen zu schildern — dieses Vertrauen ehrt mich, und allein diese Geschichten würden bereits wieder Unmengen Material für Neues liefern! Es ist jedes Mal eine tolle Erfahrung, und natürlich ist auch das Lampenfieber flöten, wenn ich erst einmal in meine eigenen Erzählungen abgetaucht bin. Dann nämlich bin ich da, worüber ich schreibe. Fühle, was ich beim Schreiben fühlen wollte oder wirklich fühlte. (Es handelt sich, daran erinnere ich  ebenfalls gern, bei meinen Geschichten schließlich immer noch um Fiktion — kein Anlass also, sich um mich zu sorgen, wenn ich einmal fatalistischer klingen sollte! 😉 )
Auf jeden Fall bemühe ich mich um Authentizität. Ich will meine Geschichten nicht nur vorlesen, sondern vor“leben“. Ich hoffe, das ist mir gelungen.

Herzlichen Dank!

http://www.weinperle-langeoog.de
http://www.he-tant.de

(Fotos: (c) 2016, Claudia Frech)
Bildschirmfoto 2016-03-21 um 20.09.56Bildschirmfoto 2016-03-21 um 20.10.37

 

Advertisements