Nach extrem wenig Zeit zum Üben und dadurch exorbitant gesteigerter Aufregung musste ich am Sonntag um 18:30 Uhr dennoch durch: Lesung auf dem Dörpfest. Neben ein paar Ausführungen zur Entstehung des Vorgetragenen gab es die Geschichten „Sommer“, „Überland“ und Sturmfrei“ zu hören und zu fühlen. 😉
Obwohl meine Geschichten mit ihrem meist melancholischen Subtext nicht so ganz auf ein fröhliches Straßenfest passen, fanden sich dennoch Zuhörer_innen, die sich das Ganze von A-Z zu Gemüte führten. Euch/Ihnen ein herzliches Dankeschön! Auch an die lieben Angestellten der Bierbude gegenüber, die nicht einmal die Möglichkeit zum Abhauen hatten, aber dennoch nett applaudierten. Schön!
Dank gilt natürlich auch den Organisator_innen des Dörpfestes, die sich an den Stoff (und mich) gewagt hatten.
Ich habe mich sehr gefreut, den Urlauber_innen und Insulaner_innen meine Geschichten präsentieren zu dürfen und hoffe, dass der eine oder die andere etwas davon im Herzensgepäck mitnimmt …

Nun aber erstmal an die Planung der nächsten Lesung. Und an neue Geschichten!

DSCI0311
Bildschirmfoto 2015-08-09 um 16.15.45

Mehr Informationen und Videos gibt es auch auf der Facebookseite meines Buches.

Advertisements