(Dieses Gedicht ist nicht von mir, sondern von Mascha Kaleko!)

Für einen

Die Andern sind das weite Meer.
Du aber bist der Hafen.
So glaube mir: kannst ruhig schlafen,
Ich steure immer wieder her.

Denn all die Stürme, die mich trafen,
Sie ließen meine Segel leer.
Die Andern sind das bunte Meer,
Du aber bist der Hafen.

Du bist der Leuchtturm. Letztes Ziel.
Kannst Liebster, ruhig schlafen.
Die Andern … das ist Wellenspiel,

Du aber bist der Hafen.

(Mascha Kaleko)

Als dieses Bild am 6. Oktober 2013 im Langeooger Hafen entstand, war ich sehr, sehr glücklich. Das wunderschöne Gedicht dazu hatte ich wenige Wochen zuvor von jemandem erhalten, der an diesem Glück nicht ganz unbeteiligt war. Es ist einer der schönsten Texte, die ich kenne. Und die Insel Langeoog ist, neben dem Wald zwischen Binz und Sellin auf der Insel Rügen, mein persönlicher Kraftort … und einfach Instant-Glück.

Bildschirmfoto 2014-03-21 um 23.19.28

Advertisements